Studien

Studien dienen der Weiterentwicklung von aktuellen Therapieverfahren und verbessern kontinuierlich die Chancen einer erfolgreichen Behandlung von Darmkrebs.
 
Das Darmzentrum am St. Marienhospital Vechta nimmt aktuell an folgenden Studien teil: 

1. Analyse des Gesamt- und tumorfreien Überlebens von Patienten mit Kolonkarzinomen als indirekter Parameter der Chemotherapieeffektivität einer definierten Chemotherapie in Abhängigkeit von der anatomischen Lokalisation des Primärtumors im adjuvanten Ansatz

Studienleiter: PD Dr. med. Benedix und Prof. Dr. med. C. Bruns, 
Otto-von -Guericke-Universität Magedeburg.

In Zusammenarbeit mit dem An-Institut für Qualitätssicherung in der operativen Medizin (Otto-von Guericke-Universität Magdeburg)

 
2. EDIUM-Studie (Ergebnisqualität bei Darmkrebs: Identifikation von Unterschieden und Maßnahmen zur flächendeckenden Qualitätsentwicklung)

Studienverantwortliche: die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG), das Zertifizierungsinstitut OnkoZert, die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Darmkrebszentren e.V. (ADDZ), die Deutsche ILCO sowie dem Institut für Medizinische Statistik und Bioinformatik der Uniklinik Köln (imsb)

St. Marienhospital Vechta

Marienstraße 6-8
49377 Vechta

Fon Zentrale (0 44 41) 99 -0

Gastroenterologie

Dr. med. Volker Meister
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Proktologie

Sekretariat
Fon (0 44 41) 99 -1773
Fax (0 44 41) 99 -1779

Sprechstunden
Dienstag
14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Donnerstag
15.00 Uhr - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Viszeralchirurgie

Dr. med. Fischer
Chefarzt
Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
spezielle Viszeralchirurgie

Ambulanz für Viszeralchirurgie

Fon (04441) 99-1241
Fax (04441) 99-1250

Darmsprechstunde
Montag und Donnerstag:
10.00 Uhr-12.00 Uhr